P

Potenzialausgleich

Gemäss DIN VDE 0100 Teil 200 wird der Potentialausgleich wie folgt erklärt: Elektrische Verbindung, die die Körper elektrischer Betriebsmittel und fremde leitfähige Teile auf gleiches oder annähernd gleiches Potential bringt. Dazu gehören alle elektrisch leitenden Gehäuseteile wie Wechselrichter und Installationseinrichtungen wie Solarmodulrahmen in Verbindung mit dem Gebäudepotenzialausgleich.  Potentialunterschiede können gefährliche Funkenbildung, hohe Berührungsspannungen und Funktionsstörungen von Datensystemen zur Folg haben.

 

© 2018 en-pro GmbH